Qualitätsguss effizient steuern mit MX-i

Für jedwede Legierung.

Die Bildung von Kristallisationskeimen entscheidet kurz vor oder während des Gießens entscheidend über die Gussqualität. In die Steuerung integriert, kommt dem Impfgerät MX-i deshalb eine zentrale Bedeutung zu.

Nicht jede Impfung macht Sinn – diese zweifellos schon, um jede Form von Legierungen möglich zu machen. Für die positive Beeinflussung der Mikrostruktur mittels Impfen hat sich das KÜNKEL WAGNER-Impfgerät äußerst bewährt.

Für höchste Präzision und maximale Zuverlässigkeit.

3_3_4_seitenbild3_3_4_Kasten_klAutomatisch und präzise übernimmt es die Dosierung und optimale Verteilung beliebiger Impfmittel direkt in den Gießstrahl. Für die bestmögliche Wirkung erlaubt die Gießstrahlimpfung eine sehr gleichmäßige Behandlung ohne Abklingeffekt. Die metallurgische Qualität des Gussstücks wird verbessert, gleichzeitig wird Impfmittel gespart. Ein integriertes dynamisches Waagesystem kontrolliert, korrigiert und optimiert automatisch jeden Impfvorgang durch den Abgleich der geimpften mit der voreingestellten Menge. Unverzichtbar für Sie.